Kandidatur?!

Wirst Du als Bürgermeisterkandidatin für Utting antreten? – 
Ja, ich werde kandidieren! 

Was so einfach klingt, war bis vor kurzem gar nicht so klar: Schließlich habe ich Anfang 2018 schweren Herzens nach 10 spannenden Jahren den Gemeinderat um meine Entlassung gebeten – die zeitliche Belastung neben meinem Beruf als selbständige Unternehmensberaterin war nicht mehr leistbar. 

Ich war nicht nur 10 Jahre Gemeinderätin und Mitglied im Finanz- und Rechnungsprüfungsausschuss, sondern bin auch seit bald 12 Jahren Kreisrätin in Landsberg, bin Mitglied des Kreisausschusses und stellvertretende Vorsitzende des Rechnungsprüfungsausschusses. Seit einigen Jahren bin ich im Landkreis auch Fraktionsvorsitzende der Grünen und vertrete seit bald 6 Jahren den Landkreis im Verwaltungsrat der Sparkasse Landsberg/Dießen. Das kommunalpolitische Engagement erfordert viel Zeit – oft kommen da 80-100 Nachmittage bzw. Abende pro Jahr zusammen.

Dies konnte ich mit meiner Berufstätigkeit, die leider viel Reisezeit erfordert, nicht mehr unter einen Hut bringen. Meine Gesundheit, meine Familie und auch einfach mal Zeit für Freunde oder zum Seele baumeln lassen, sind mir nicht gleichgültig. So habe ich mich Anfang 2018 schweren Herzens entschieden, mein Gemeinderatsmandat nach 10 Jahren zurückzugeben. Seitdem haben mich viele Bürger angesprochen, ob ich es mir nicht noch einmal überlegen mag und mich gebeten doch 2020 als Bürgermeisterkandidatin anzutreten. Das freut mich sehr und machte mich auch nachdenklich!

Denn auch mir selbst wurde immer bewusster – mir fehlt etwas! Utting ist echt ein Kleinod. Wenn ich heimkomme und irgendwo unseren See aufblitzen sehe, geht mir das Herz auf. Wenn ich frühmorgens in den See eintauche und rausschwimme zur Dießener Kirche oder am Wochenende beim Segeln, da bekomm ich meinen Kopf frei. Bei jedem Spaziergang im Ort treffe ich Menschen, mit denen ich gerne ins Gespräch komme und kann spüren, was Heimat bedeutet. Täglich entdecke ich Dinge, die mir wichtig an Utting sind und mir Freude bereiten. Ich habe Lust, mich hier vor Ort einzubringen und unsere Natur und wunderbare Landschaft auch für die nächsten Generationen zu bewahren. Ich möchte mich dafür einsetzen, dass wir alle auch in Zukunft gut in Utting leben und arbeiten können, weiterhin ein lebendiges Vereinsleben, die Vielfalt von Kunst und Kultur genießen dürfen und uns auf eine funktionierende Dorfgemeinschaft verlassen können.

So folgten schlaflose Nächte, oft voller Gedanken und Projektideen, lange Gespräche mit Familie und Freunden und mein Entschluss reifte: Ich möchte für unser schönes Dorf als Bürgermeisterin Verantwortung übernehmen und mit Schwung und Optimismus Themen voranbringen. Ich möchte mich vor Ort einbringen, das Gespräch mit engagierten Bürgern suchen und Pläne für die Zukunft schmieden.  Ich möchte die gute Arbeit unseres Bürgermeisters Joe Lutzenberger fortführen und Utting gemeinsam mit einem neu gewählten Gemeinderat behutsam, aber auch mutig weiterzuentwickeln.

Ich habe die letzten Monate genutzt, laufende Kundenprojekte abgeschlossen oder neue Kollegen eingebunden und meine Prioritäten neu gesetzt. So kann ich ab 2020 mit voller Energie auch wieder in die Uttinger Kommunalpolitik einsteigen.

Wenn mir die Uttingerinnen und Uttinger am 15. März ihr Vertrauen schenken, bin ich bereit meine Selbständigkeit und meinen bisherigen Beruf, der mir viel Freude bereitet, aufzugeben. Und das sage ich mit Blick auf Utting, mit erstaunlich leichtem Herzen. Ich bin sicher, auch in meiner Heimat warten Herausforderungen und spannende Projekte, die wir gemeinsam anschieben und fraktionsübergreifend mit einem motivierten Gemeinderat und einer gut aufgestellten Verwaltung realisieren können. 

Viele Uttinger sprechen mich an und bestätigen mich in meiner Entscheidung. Unser Bürgermeister, die komplette Fraktion, unser Vorstand und die GAL-Mitglieder haben mir Ihre volle Unterstützung zugesagt.

Danke an alle für diesen Vertrauensvorschuss! So fühlen sich diese Zeilen richtig an:

Ja, ich will sehr gerne die erste Bürgermeisterin von Utting werden!

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel