Der Bahnhofsschuppen wird bunter

zumindest auf einer Seite erstrahlt der Uttinger Bahnhofsschuppen jetzt in Farbe – Graffiti mit heimatlichen Bezug und das ganz offiziell mit Genehmigung des Gemeinderats 🙂
Der 30-jährige Uttinger Jakob Kettler, im Hauptberuf Erzieher im AWO Kinderhort „Seestrolche“ hat die straßenabgewandte Seite mit Uttinger Motiven verziert. Bleibt zu hoffen, dass dies der Anfang für eine sinnvolle gemeindliche Nutzung dieses Gebäudes ist. In ISEK-Programm zur Städtebauförderung ist der Uttinger Lagerschuppen aufgenommen. Ich bin schon neugierig…

Anbei der Link zum Bericht von Dieter Röttig im Kreisboten vom 25.10.2019

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel